WieGeht.Es

Güter aufs Wasser

Das Land NRW setzt auf den Ausbau des Wasserstraßennetzes. Der Transport sei relativ günstig und klimaschonend. Bereits jetzt wird ein Viertel des Güterfernverkehrs über Binnenschiffe verfrachtet. Die Industrie- und Handelskammer begrüßt den Vorstoß speziell für Ostwestfalen-Lippe, weil dort die Wirtschaft stark exportiert. Der Ausbau von Mittellandkanal und Mittelweser sei wichtig, um die großen Häfen gut erreichen zu können. Einen Boom gab es bereits beim Mindener Hafen. Dort stieg der Umsatz im vergangenen Jahr auf rund 100.000 Standardcontainer. Vor zehn Jahren seien es nur rund 2.000 gewesen.

 

Impressum