WieGeht.Es

Nato ins Baltikum?

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich für größere Präsenz der Nato an den Außengrenzen ausgesprochen. Damit soll den östlichen Mitgliedern, wie den baltischen Staaten, zur Seite gestanden werden, sagte die CDU-Politikerin in einem Interview mit dem "Spiegel". Der Grünen-Parteichef Cem Özdemir forderte die Bundesregierung auf, geplante deutsch-russische Energiegeschäfte auf den Prüfstand zu stellen. Unterdessen kritisiert Peter Scholl-Latour die USA- und EU-Politik in der Krim-Krise. "Wäre ich Russe, hätte ich auch nicht gern die Amerikaner an meiner Südküste", so der Publizist im "Tagesspiegel". Die USA seien selbst in genügend Länder einmarschiert.

Impressum