WieGeht.Es

Snowboard-Cross in Sotschi

Der Franzose Pierre Vaultier hat die Goldmedaille gewonnen. Er trat damit die Nachfolge des zuvor zweimal siegreichen US-Amerikaners Seth Wescott an. Silber holte Nicolai Oljunin, womit erstmals ein russischer Snowborder eine Medaille im Snowboard der Herren bei Olympischen Spielen gewann. Bronze ging an Alex Deibold aus den USA. Die deutschen Snowboardcrosser Konstantin Schad und Paul Berg scheiterten in ihren Viertelfinal-Läufen. Nach ihren souverän gewonnenen Achtelfinalrennen stürzten beide in aussichtsreicher Position unglücklich. Schad galt als ein Medaillenkandidat. Der 22-jährige Berg betonte nicht ganz unzufrieden: "Mein großes Ziel war hierherzukommen und die Qualifikation zu schaffen, ich bin mit meiner Leistung zufrieden und war nicht so schlecht unterwegs."

 

Impressum