WieGeht.Es

Todesdrama am Rhein

Ein schreckliches Unglück am Rhein hat zwei Todesopfer gefordert. Demnach spielten zwei sechs- und zehn Jahre alte Mädchen am Ufer, als sich eines der Kinder an der Hand verletzte und sich im Rhein waschen wollte. Dabei fielen beide Kinder in den Fluss und wurden von der Strömung mitgerissen. Passanten konnten die Zehnjährige schnell retten. Der 47-jähriger Familienvater Ali K. sah, dass die Sechsjährige immer weiter abtrieb und sprang in den Fluss, um sie vor dem Ertrinken zu retten. Zwar konnte er das Kind noch ans Ufer schieben, es starb allerdings später trotz Reanimation. Von Ali. K., den eine Passantin noch vergebens mit einem Ast zu retten versuchte, fehlt jede Spur.

Impressum