WieGeht.Es

Vermüllter Mount Everest

Bergsteiger müssen ab April mindestens acht Kilogramm Abfall im Basislager in Nepal abgeben. Vor dem Aufstieg vom Basislager werde demnach eine Kaution von 4000 US-Dollar verlangt, das sieht ein neues Gesetz vor. Damit soll der welthöchste Berg vor weiterer Vermüllung geschützt werden. Seit der Erstbesteigung im Jahr 1953 wuchs mit dem Touristenstrom auch der Abfall. Zwischen Basislager und Gipfel liegen Tonnen an Sauerstoffflaschen, Dosen und Kartuschen.

Impressum